Sie sind hier: >> Home > Veranstaltungen > Berichte > Fachkonferenz Pharmalogistik 16. April 2013

Fachkonferenz Pharmalogistik

Am 16. April 2013 veranstaltete der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) gemeinsam mit der Verkehrsrundschau die Fachkonferenz „Perspektiven in der Pharmalogistik“ in Düsseldorf. Dort diskutierten Pharmalogistik-Experten mit Vertretern aus Industrie, Transport und Logistik über die Neuerungen, die durch die Novellierung der EU-Richtlinie Good Distribution Pracitce (GDP) und der damit in Deutschland einhergehenden Novellierung der AMWHV im kommenden Jahr zu erwarten sind. Als Folge der neuen Gesetzgebung werden sich die Anforderungen an Transport- und Logistikdienstleister in diesem Segment deutlich komplexer gestalten.

Themenschwerpunkte der Fachkonferenz waren:

  • Internationale Entwicklungen und Trends in der Pharmaindustrie n Good Distribution Practice (GDP) – Herausforderungen, Kosten und Chancen der anstehenden Novellierung
  • Transport- und Lagerlogistik von Arzneimitteln – nach welchen Kriterien Auftraggeber ihre, Dienstleister auswählen
  • Temperaturgeführter Transport in der Pharmalogistik – was Fahrzeughersteller hier bieten
  • Transportschäden von temperaturempfindlichen Produkten – Haftungs- und Versicherungsfragen, für Frachtführer, Spediteure und Lagerhalter

In Rahmen der Podiumsdiskussion „Pharmalogistik heute und morgen“ wurden die wirtschaftlichen Aspekte der Novellierung der GDP beleuchtet. "Ist die Umsetzung der Anforderungen noch bezahlbar?", lautete die Frage der Diskussionsrunde.

Weitere Informationen zum Download:

Perspektiven in der Pharmalogistik / Programm

Zurück