Sie sind hier: >> Home > Veranstaltungen > Berichte > KEP-Transporter des Jahres

KEP-Transporter des Jahres

KEP-Transporter des Jahres 2014 gekürt

  •  16 Fahrzeuge stellten sich in drei Kategorien der Expertenwahl
  •  Sieger von Fiat, VW, Peugeot, Mercedes
  • Innovationspreise für den Seitenwindassistenten von Mercedes-Benz, für Hermes für seinen Alternativen Ansatz zur Elektromobilität und VW für seinen e-load up!

Fiat Dobló, VW Caddy, Peugeot Expert, Mercedes-Benz Vito, Fiat Ducato und Mercedes-Benz Sprinter sind die KEP-Transporter des Jahres 2014. Dies haben 38 Profis aus der Kurier-, Express- und Postbranche (KEP) im großen Praxistest „KEP-Transporter des Jahres 2014“ ermittelt. Zwei Tage lang testeten die Experten auf Einladung des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik (BIEK) sowie der Fachzeitschriften KEP aktuell, trans aktuell und TRANSPORTER MAGAZIN die teilnehmenden Modelle auf Herz und Nieren. Sie legten bei mehr als 500 Testfahrten über 7.500 Kilometer rund um das Gelände des Schloss Ehreshoven in Engelskirchen im bergischen Land zurück.


Insgesamt stellten sich 16 Fahrzeuge in den Kategorien Lieferwagen, Transporter bis 3,0 Tonnen und Transporter bis 3,5 Tonnen dem Urteil der KEP-Profis, die jeweils einen Gesamt- und einen Importsieger ermittelten. Nach jeder Fahrt bewerteten die Experten neben Fahrverhalten und Funktionalität auch Komfort und Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge.

Daneben bestimmte eine Experten-Jury die Träger des Innovationspreises. Die Auszeichnung im Bereich Sicherheit ging an Mercedes-Benz für den Seitenwindassistenten in Transportern. Den Innovationspreis für Technik bekam Hermes für seinen Alternativen Ansatz zur Elektromobilität und sein anhaltendes Engagement in dieser Nische. VW Nutzfahrzeuge erhielt in der Kategorie Alternative Antriebe den Award für den Stadtflitzer e-load up!
Die Preise wurden am 14. und 15. auf dem Schloss Ehreshoven übergeben.

Zurück